Häufige Fragen

Wie ist das Webinterface aufgebaut?
0.0 of 5 (0 Votes)

User Manager: Benutzerdaten im Griff

File Manger: Ordner und Dateien leicht verwalten

Sprache auswählen:  Zur Auswahl stehen 12 verschiedene Sprachen

LogAn:   Logfile-Analyse und Statistik

Email Manager: Pop3-Account verwalten (E-Mail-Weiterleitungen)

Mail Filter: Unerwünschte Mails herausfiltern

Mailing Lists: Empfängerlisten für E-Mails anlegen

WebMail: Mails empfangen und senden

Optionen: Zusätzliche Optionen

Habe ich Zugriff auf Server-Logs?
0.0 of 5 (0 Votes)

Auf diese Server Logs haben Sie direkten Zugriff in Ihrem Logverzeichnis

/logs

in einer ASCII-Datei mit dem Namen access.log.

 

LogAn über das Webinterface

LogAn, unser Logfile-Analyzer, lässt sich über Ihr Webinterface aufrufen.

Es zeigt Ihnen Ihre Zugriffs-Statistiken und liefert zahlreiche zusätzliche Informationen.

LogAn-Konfiguration

In der LogAn-Konfiguration lassen sich Log-Aktivitäten des Servers einstellen.

Achtung!
Ihre Log-Dateien sind ein wertvolles Hilfsmittel, um das Verhalten Ihrer Besucher zu studieren. Doch die Log-Dateien sind auch ein echter Speicher-Killer! Ein durchschnittlicher Besucher Ihrer Site "verursacht" ca. 1KB an Einträgen in der Log-Datei. Bei 34 Besuchern am Tag ergibt dies schon rund 1 MB Speicherverbrauch im Monat.

Von Zeit zu Zeit sollten Sie daher die Log-Datei access.log löschen. Dies setzt wieder zusätzlichen Speicher frei und erhöht auch die Arbeitsgeschwindigkeit von Logan.

Löschen Sie aber nicht das ganze logs -Verzeichnis, da es vom Server benötigt wird.

Wie kann ich eine Suchmaschine in meine Site einbinden?
0.0 of 5 (0 Votes)

Über Ihr Webinterface können sie neue Suchmaschinen einrichten.

Sie entscheiden, wie die Suchmaschine heißen soll, z.B. searchname

Sie entscheiden weiter, welche Ordner mit einer eingerichteten Suchmaschine untersucht werden sollen, indem Sie die neue Suchmaschine konfigurieren.

Bitte folgendes bei der Konfiguration beachten:

Header/Footer-Dateien:
Richtig: /verzeichnis/header.htm

(Auf den Schrägstrich vor dem ersten Buchstaben kommt es an!)


Such-Verzeichnis: Welches Verzeichnis soll durchsucht werden?
Richtig bei einem Verzeichnis ohne Unterverzeichnisse: verzeichnis

(Weder am Anfang noch am Ende Schrägstriche!)
Richtig bei einem Verzeichnis mit Unterverzeichnissen: verzeichnis/unterverzeichnis

(Weder am Anfang noch am Ende Schrägstriche!)

Wenn Sie alle Dateien durchsuchen lassen wollen, geben Sie kein Suchverzeichnis an.

Den Namen, in unserem Beispiel searchname können Sie bei der Konfiguration frei wählen und so beliebig viele Suchkonfigurationen einrichten. Beachten Sie bitte, dass der Name nur aus Kleinbuchstaben bestehen darf.

Die Konfigurationen werden in Ihrem Datenverzeichnis

/data

in einer ASCII-Datei mit dem Namen searchname.search gespeichert.
SiteSearch erzeugt für die jeweilige Konfiguration eine Index-Datei in Ihrem Datenverzeichnis mit dem Namen searchname.index.

Erstellen der html-Eingabeseite mit der Suchmaske
So können Sie eine Suchmaske zu der Suchmaschine searchname erstellen:

<FORM METHOD=POST ACTION="/cgi-f/sitesearch.pl">
<INPUT TYPE=TEXT NAME="query" VALUE="" SIZE=20>
<INPUT TYPE=HIDDEN NAME="engine" VALUE="searchname
">
<INPUT TYPE=SUBMIT VALUE="Suchen">
</FORM>

Wie lautet die E-Mail-Adresse meines Accounts?
0.0 of 5 (0 Votes)

Beim Setup Ihres Accounts wurde auch ein POP3-eMail-Account in der Form

username@IhreDomain.de

für Sie eingerichtet.

Neben dieser eMail-Adresse können Sie mit MailMan beliebige Aliase (Weiterleitungen) und Autoresponder einrichten.

info@IhreDomain.de ==> Zieladresse   IhrUsername@IhreDomain.de

 

Sinnvoll ist in jedem Fall das Einrichten des Alias

webmaster@IhreDomain.de ==> Zieladresse    IhrUsername@IhreDomain.de

(da webmaster bei allen Fehlern (z.B. CGI) als Kontakt angezeigt wird.)

Wie kann ich Besucher meiner Site über ein Formular an andere Sites weiterleiten?
0.0 of 5 (0 Votes)

Redirection gibt Ihnen die Möglichkeit die Besucher Ihrer Site über ein Formular an andere Sites weiterzuleiten.

<FORM METHOD=POST ACTION="/cgi-f/redir.pl">
<SELECT NAME=url>
<OPTION VALUE="http://www.IhreDomain.de/page1/index.html">Titel
<OPTION VALUE="http://www.IhreDomain.de/page2/index.html">Titel2<OPTION VALUE="http://www.IhreDomain.de/page3/index.html">Titel3
</SELECT>
<INPUT TYPE=SUBMIT VALUE="Eintreten">
</FORM>

Wie können Gästebücher bzw. WWW-Boards eingerichtet werden?
0.0 of 5 (0 Votes)

In Ihrem Account können Sie auch Gästebücher bzw. WWW Boards einrichten.

Aus Sicherheitsgründen muss sich die html-Seite des Gästebuches bzw. des WWW Boards

im Dokumenten-Stammverzeichnis htdocs befinden.

Unterverzeichnisse sind nicht zulässig.

Folgendes wäre folglich z.B. gültig:

http://www.IhreDomain.de/gaeste.htm oder
http://www.IhreDomain.de/chatboard.htm

 

Installation:

Sie können den anschließenden Body-Teil in den HTML-Code Ihrer Gästebuch-Seite kopieren.

Achtung:

Wenn die Gästebuch-Seite gaeste.htm heißt,

muss auch in der folgenden Zeile in Value““ gaeste.htm stehen.

<INPUT TYPE=hidden NAME=file VALUE="gaeste.htm">

 

Der gesamte Code:

<BODY bgcolor=white text=black>

<left>

<FONT SIZE=+1 COLOR=#000080><B>

Gästebuch

</B></FONT>

</CENTER>

<HR>

<B>Gästebuch-Einträge in chronologischer Reihenfolge:</B>

<P>

<UL><P>

<!-- Der Kommenter "top" ist wichtig für das WWWBoard-Programm - also bitte nicht verändern !!-->

<!--top-->

 

</P></UL>

<HR>

<FONT SIZE=3 COLOR=#000000><B>

Neue Nachricht / Verfasser antworten</B>

</FONT>

<!--Hier ist das Formular zum Eintragen neuer Nachrichten-->

<FORM METHOD=POST ACTION="/cgi-f/board.pl">

<TABLE border=0 cellpadding=1>

<TR><TD>Name</TD><TD><INPUT TYPE=text NAME=name size=40></TD></TR>

<TR><TD>E-mail</TD><TD><INPUT TYPE=text NAME=email size=40></TD></TR>

<TR><TD>Überschrift</TD><TD><INPUT TYPE=text NAME=sub size=40></TD></TR>

<TR><TD VALIGN=TOP>Text</TD><TD><TEXTAREA NAME=msg COLS=60 ROWS=4></TEXTAREA></TD></TR>

<INPUT TYPE=hidden NAME=file VALUE="gaeste.htm">

<TR><TD></TD><TD><INPUT TYPE=submit VALUE="Nachricht hinzufügen"></TD></TR>

</TABLE>

</FORM>

</Body>

Ist HTX auf meiner Site einsetzbar?
0.0 of 5 (0 Votes)

HTX ist eine serverseitige Erweiterung des HTML-Sprachumfangs und führt den Gedanken der Server Side Includes (SSI) konsequent weiter. Serverseitig bedeutet, dass HTX-Befehle browserunabhängig bereits auf dem Server ausgeführt werden, bevor das angeforderte Dokument zum Browser übertragen wird.

HTX versteht sich nicht als Ersatz für vollwertige CGI-Sprachen wie Perl oder Miva.

HTX soll hingegen einfache Lösungen für häufige Probleme bieten, die sonst nur mit CGI-Programmen gelöst werden könnten. Das Einbinden von Text-Countern, die Überprüfung von Formularen, das Importieren von Dokumenten, einfache Datenbankfunktionen oder das Versenden von eMails sind hier nur einige Anwendungen.

Die Datei-Erweiterung bei HTX

HTX-Tags können Sie einfach zusätzlich in normalen HTML-Dokumenten verwenden.

Damit der Server weiß, dass es sich um Dokumente handelt, die HTX-Tags enthalten, verwenden Sie für diese Dokumente die Extension .htx z.B.

hauptseite.htx

oder

index.htx.

 

Anwendungsbeispiel: Akuelles Datum anzeigen

Das aktuelles Datum kann mit folgendem htx-Code in einem html-Dokument  angezeigt werden. Dazu fügen Sie folgenden Code im Bodybereich an der gewünschten Stelle der html-Seite ein.

<IF "<VAR TM_WDAY>" EQ "0">Sonntag,<ENDIF>

<IF "<VAR TM_WDAY>" EQ "1">Montag,<ENDIF>

<IF "<VAR TM_WDAY>" EQ "2">Dienstag,<ENDIF>

<IF "<VAR TM_WDAY>" EQ "3">Mittwoch,<ENDIF>

<IF "<VAR TM_WDAY>" EQ "4">Donnerstag,<ENDIF>

<IF "<VAR TM_WDAY>" EQ "5">Freitag,<ENDIF>

<IF "<VAR TM_WDAY>" EQ "6">Samstag,<ENDIF>

der <VAR TM_DAY>.<VAR TM_MON>.<VAR TM_YEAR>

Wird in meinem Account RealAudio/RealVideo-Streaming unterstützt?
0.0 of 5 (0 Votes)

Ihr Account unterstützt die Übertragung von RealAudio/RealVideo per HTTP.

Wie kann ich eine Suchmaschine in den HTML-Code einbinden?
0.0 of 5 (0 Votes)

Über Ihr Webinterface können sie neue Suchmaschinen einrichten.

Sie entscheiden, wie die Suchmaschine heißen soll, z.B. searchname

Sie entscheiden weiter, welche Ordner mit einer eingerichteten Suchmaschine untersucht werden sollen, indem Sie die neue Suchmaschine konfigurieren.

Bitte folgendes bei der Konfiguration beachten:

Header/Footer-Dateien:
Richtig: /verzeichnis/header.htm

(Auf den Schrägstrich vor dem ersten Buchstaben kommt es an!)


Such-Verzeichnis: Welches Verzeichnis soll durchsucht werden?
Richtig bei einem Verzeichnis ohne Unterverzeichnisse: verzeichnis

(Weder am Anfang noch am Ende Schrägstriche!)
Richtig bei einem Verzeichnis mit Unterverzeichnissen: verzeichnis/unterverzeichnis

(Weder am Anfang noch am Ende Schrägstriche!)

Wenn Sie alle Dateien durchsuchen lassen wollen, geben Sie kein Suchverzeichnis an.

Den Namen, in unserem Beispiel searchname können Sie bei der Konfiguration frei wählen und so beliebig viele Suchkonfigurationen einrichten. Beachten Sie bitte, dass der Name nur aus Kleinbuchstaben bestehen darf.

Die Konfigurationen werden in Ihrem Datenverzeichnis

/data

in einer ASCII-Datei mit dem Namen searchname.search gespeichert.
SiteSearch erzeugt für die jeweilige Konfiguration eine Index-Datei in Ihrem Datenverzeichnis mit dem Namen searchname.index.

Erstellen der html-Eingabeseite mit der Suchmaske
So können Sie eine Suchmaske zu der Suchmaschine searchname erstellen:

<FORM METHOD=POST ACTION="/cgi-f/sitesearch.pl">
<INPUT TYPE=TEXT NAME="query" VALUE="" SIZE=20>
<INPUT TYPE=HIDDEN NAME="engine" VALUE="searchname
">
<INPUT TYPE=SUBMIT VALUE="Suchen">
</FORM>

Welche Scriptsprachen können auf meinem Account eingesetzt werden?
0.0 of 5 (0 Votes)

Grundinformationen:

Das System unterstützt Scripts in Perl5. oder cgi, SSI (Server Side Includes), csh, sh und andere Unix-Scriptsprachen.

Perls-Scripts werden in Ihrem Account an ihrer Endung als ausführbar erkannt und brauchen nicht erst mit chmod als ausführbar deklariert werden.
Die in Perl übliche erste Zeile

#!/usr/local/bin/perl oder #!/usr/bin/perl kann bei dem Server-Accounts entfallen,

da der Server Perl-Scripts bereits an der Endung .cgi oder .pl erkennt.

 

Weitere Informationen:

cgi-Scripte und pl-Scripte werden im cgi-bin-Verzeichnis abgelegt.

Absoluter Pfad zu Ihrem cgi-bin-Verzeichnis: /usr/home/username.paedagogik.net/cgi-bin/

URL zu Ihrem cgi-bin-Verzeichnis: http://username.paedagogik.net/cgi-bin/

Reutlingen |

Kunden-Login

Neue Downloads